Edith KrauseNach mehr als 17 Jahren bei Montessori Borken e.V. geht Edith Krause zum Ende des Jahres 2015 in den wohlverdienten Ruhestand.

Viele Generationen von Kindern und Eltern haben Edith als Leiterin und als Erzieherin im Montessori-Kinderhaus kennengelernt. Sie kam 1998 zu Montessori Borken e.V. als das Kinderhaus von dem damaligen Standort an der Ahauser Straße (auf dem Grundstück vor dem Möbelhaus Kerkfeld) an seinen jetzigen Platz umziehen musste. Die Gestaltung der Räume dieses damals „neuen Kinderhauses“ und die Bewältigung des Umzugs waren die ersten Herausforderungen, die Edith zu bewältigen hatte.

Die Montessori-Arbeit in der Einrichtung liegt Edith besonders am Herzen und so hat Sie auch in ihrer Tätigkeit als Leiterin unseres Montessori-Kinderhauses darauf einen besonderen Schwerpunkt gelegt. In unzähligen Elternseminaren und in Einführungen für neue Kolleginnen hat sie ihre Begeisterung für die Arbeit mit dem Montessori-Material weitergegeben und andere mit der Montessori-Idee „infiziert“.

Hier können sich auch Ansatzpunkte ergeben, Ediths Kompetenzen in Zukunft weiterhin für Fortbildungen zu Montessori-Themen einzusetzen.

Leider hat eine lange andauernde Erkrankung es dann nicht mehr möglich gemacht, dass Edith die Leitung des Kinderhauses fortführen konnte. So hat sie in den letzten Jahren in unterschiedlichen pädagogischen Aufgaben und Verwaltungstätigkeiten die Leitung im Kinderhaus tatkräftig unterstützt.

Im Oktober hat sich das Kinderhausteam von Edith Krause verabschiedet und der Vorstand hat in einer kleinen Feierstunde ihre langjährige Tätigkeit im Kinderhaus gewürdigt und sich bei ihr im Namen aller Eltern und Kinder für ihre langjährige engagierte Montessori-Arbeit bedankt.

Wir hoffen, dass Edith Krause ihren Ruhestand genießen kann und wünschen ihr für diese Zeit viel Gesundheit und  alles Gute!

 

Für den Vorstand Montessori Borken e.V.

Johannes Jobst

Ansprechpartner Kinderhaus