Schule erleben

Tag der offenen Tür an der Montessori-Gesamtschule Borken

Auf der Suche nach der passenden weiterführenden Schule haben Eltern und Viertklässler am Samstag, den 7. Dezember von 10.00 bis 12.30 Uhr Zeit, sich umfassend in der Montessori-Gesamtschule umzuschauen und zu informieren. Als älteste Gesamtschule des Kreises Borken, die seit ihrer Gründung Schülerinnen und Schüler mit und ohne Beeinträchtigungen in inklusiven Klassen unterrichtet, blickt sie mittlerweile auf 30 Jahre Unterrichtserfahrung zurück.

Während die Viertklässler durch praktisches Tun das Schulleben kennen lernen, indem sie unter anderem die ‘Wochenplanarbeit‘ ausprobieren, im modernen Fachraum für Naturwissenschaften Experimente durchführen und im Fachraum für Technik kleine Weihnachtsgeschenke herstellen können, haben die Eltern Gelegenheit, sich umfassend über das Konzept und die Angebote der Schule zu informieren. Dazu zählen die Wochenplanarbeit, der Epochen- und Projektunterricht, die Notenfreiheit, die Möglichkeiten der Ergänzungsfächer (Informatik, Biologie, Darstellen & Gestalten), jährliche Klassenfahrten, das Inklusionskonzept, Spanisch als zweite Fremdsprache, Projektwochen, die Trommelklasse und die offenen Nachmittagsangebote der Lernzeit und Arbeitsgemeinschaften (z.Zt. Nähen und kreatives Arbeiten mit Papier, Theater, Fußball, Lego-Roboter, Backen und Arbeiten mit Holz).

Neben allen Lehrerinnen und Lehrern der Schule stehen Eltern der Schulpflegschaft für Fragen zur Verfügung und Schülerinnen und Schüler zeigen den großen und kleinen Besuchern ihre besondere Schule.

Weitere und noch ausführlichere Informationen zum Konzept der Schule und dessen Realisierung, sowie zum Aufnahmeverfahren, gibt es beim Informationsabend am Montag, den 09.12.2019, um 20.00 Uhr in der Aula.