Besondere Ereignisse im Schuljahr

Projektwoche

  • Grundschule2026
Um das Zusammengehörigkeitsgefühl in der Schule zu stärken und andere Formen der Arbeit kennen zu lernen, wird einmal jährlich eine Projektwoche zu einem bestimmten Thema (z. B. „Zirkus“, „Bewegung“, „Chemie“) veranstaltet. Während dieser Woche gibt es keinen üblichen Tagesplan (d.h. keine Freiarbeit, keinen Fachunterricht, keinen Jahrgangsunterricht, keinen Förderunterricht) sondern Angebotsgruppen in unterschiedlichen Größen und Zusammensetzungen. Den Abschluss dieser Woche kann ein Fest, eine Aufführung oder auch eine Ausstellung bilden.


Feste

  • Grundschule2027
Jedes Jahr zum Schuljahresbeginn findet das „Schultütenfest“ für die Schulanfängerinnen und Schulanfänger statt. In der letzten Schulwoche vor den großen Ferien beschließt das Abschlussfest der abgehenden Viertklässlerinnen und Viertklässler das Schuljahr.
Außerdem werden für die Jahrgänge 1 und 2 jedes Jahr ein Sportfest mit Mannschaftsspielen und Staffeln und für die Jahrgänge 3 und 4 ein vielseitiger Mannschaftswettbewerb sowie ein Schwimmfest durchgeführt. Immer wieder entwickeln sich Feste und Feierlichkeiten aus der thematischen Arbeit im Epochenunterricht. Kleine Feste im Schulalltag, wie z. B. Geburtstagsfeiern, finden regelmäßig statt.
Zu vielen dieser Feste sind die Eltern herzlich eingeladen.


Klassenfahrt

Ein wichtiger Bestandteil des pädagogischen Konzeptes ist die alljährlich für alle Kinder stattfindende Klassenfahrt. Hier können Lehrer und Lehrerinnen die ihre Schülerinnen und Schüler außerhalb von Unterrichtssituationen oft ganz anders erleben. Sie erstreckt sich über vier Tage, beinhaltet also drei Übernachtungen.

  • Grundschule2028
Da es um das gemeinsame Erleben geht und die Fahrt finanziell erschwinglich bleiben soll, wird ein Haus im Umkreis von ca. 30 km mit der Möglichkeit zur Selbstversorgung und viel Spielfläche ringsherum gemietet.
Die Hin- und Rückfahrt legen alle mit dem Fahrrad zurück. Es ist immer wieder verblüffend, wie gut auch die Erstklässler die Strecke in der Gruppe bewältigen! Wer sich ausruhen muss, kann zwischendurch natürlich in einem „Auffang-Fahrzeug“ mitfahren. Die Durchführung der Klassenfahrt ist nur mit Hilfe vieler Eltern möglich (Fahrradbegleitung, Hilfe beim Kochen, Transport des Gepäcks, Putzen des Hauses).