Endlich ist es geschafft. Der lang gehegte Plan, die Aula der Montessori-Grundschule von Grund auf zu renovieren, konnte endlich in die Tat umgesetzt werden. Bereits seit der Übernahme von der Stadt Borken vor 30 Jahren bestand der Wunsch, auch die Aula zu modernisieren.

Bei der Neugestaltung der Aula stand nun besonders ihre künftige multifunktionale Nutzung im Vordergrund, z.B.:

  • als Theater- und Chorraum (für Schulaufführungen und unseren JeKiss-Chor),
  • als Begegnungsraum für Elternabende oder Vorträge,
  • als flexibel genutzter Lernraum (z.B. für den Englischunterricht oder bewegten Mathematikunterricht),
  • als Begegnungs- (z.B. für den Epochenunterricht) und Bewegungsraum (für sonderpädagogische Förderangebote wie Psychomotorik oder sensorische Integration) für die Schülerinnen und Schüler.“

Nun wurde die "neue" Aula in einer kleinen Feierstunde eingeweiht.

Eingeladen dazu waren neben den Schülerinnen und Schülern und dem Kollegium der Grundschule auch die an der Renovierung beteiligten Unternehmen und nicht zuletzt verschiedene Sponsoren und Unterstützer des Projektes. Dass auch die Renovierung der Aula nun finanziell in Eigenregie gestemmt werden konnte, ist zum Einen diesen, besonders aber auch dem Hausmeister der Schule, Thomas Bollrath, zu verdanken, der viele handwerkliche Arbeiten mit großer Sorgfalt, Liebe zum Detail und zur Schule selbst durchgeführt hat.

Grundschul-Aula

Link zur Bildergalerie