"Ist das Kunst - oder kann das weg", unter diesem Motto haben die Kinder im Frühjahr dieses Jahres ein Projekt rund um das Thema Kunst durchgeführt. Dabei wurden die Kinder nicht nur selbst aktiv, sie lernten auch verschiedene Künstler und Stilrichtungen unterschiedlicher Epochen kennen, von der Höhlenmalerei in der Steinzeit bis zu den bunten Gestaltungsweisen von Hundertwasser.

Angefangen mit einem “Kunstspaziergang“ haben die angehenden Schulkinder Borken mit anderen Augen betrachtet und so einige Kunstwerke entdecken können.

Link zur Bildergalerie vom Kunstspaziergang.

Alle Kinder lernten verschiedene Künstler und Techniken kennen und konnten sich mit allen Sinnen, mit Herz und Verstand auf Kunst einlassen. In einem eigens hierfür errichteten Kunst-Atelier war die kreative Freiheit grenzenlos und die Erwachsenen konnten nur staunen, mit welchem Farb- und Formverständnis selbst 2jährige Farbe in Kunst verwandelten.

Das offen gestaltete Kunstprojekt bestand aus vielen kleinen Projekten, sowie einem etwas größeren Projekt in Zusammenarbeit mit der Grundschule. So bestand z.B. die Möglichkeit, in Kleingruppen in der Töpferstube der Grundschule mit Ton zu arbeiten.

Unterstützt wurden die Kinder und Erzieherinnen von der ehemaligen Kunstlehrerin Margret van Derschau und von ortsansässigen Künstlern, wie die Glaskünstlerin Birgit Kölking, die mit einigen Kindern und Eltern aus kleinen Glassteinen wunderschöne Mosaikbilder hergestellt hat.

Zahlreiche tolle Arbeiten sind entstanden, die zum Abschluss und als Höhepunkt des Projekts in einer Ausstellung allen Kunstkennern und -liebhabern präsentiert wurden.