Einblicke

Hier können Sie einen Einblick in unsere Aktivitäten erhalten, können Berichte von Veranstaltungen rund um die Montessori-Kinderhaus lesen und Fotos betrachten.
Bitte beachten Sie auch den Menüpunkt Presse und Aktuelles in der Gesamtübersicht auf der Startseite von Montessori Borken e.V.

In den Sommerferien haben die Handwerker im Montessori-Kinderhaus eifrig gearbeitet und die Erzieherinnen und Erzieher haben alles vorbereitet, damit jetzt 10 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren in ihrer neuen Gruppe einen guten Start in das neue Kindergartenjahr erleben.

Bei einem Besuch des Ersten Beigeordneten Norbert Nießing und des Leiters des Fachbereichs Jugend, Familie, Schule und Sport, Wolfgang Schlagheck, wurde die besondere Ausrichtung dieser Kita erläutert.

Der Beigeordnetet der Stadt Borken, Norbert Nießing, gratulierte zur Eröffnung der 4. Gruppe im Montessori-KinderhausDer Erste Beigeordnete der
Stadt Borken, Norbert Nießing,
gratulierte zur Eröffnung der 4. Gruppe
(Fotoquelle: Homepage der Stadt Borken)

 Beide Besucher erhielten Einblicke in die Montessori-Pädagogik und konnten selber erste Erfahrungen mit dem besonderen Montessori-Materialien machen. Der inklusive Schwerpunkt der Einrichtung, in der 10 Kinder von Heilpädagoginnen besonders gefördert werden, gehört selbstverständlich zum Alltag aller Kinder. Die Mitarbeiter_innen des Montessori-Kinderhaus berichteten hierzu von ihren langjährigen Erfahrungen.

Der Einrichtungsträger Montessori Borken e.V. freut sich, dass mit der Einrichtung der weiteren Gruppe ein Beitrag zur Deckung des Betreuungsbedarfs in der Stadt geleistet werden kann und jetzt insgesamt 60 Kinder das Montessori-Kinderhaus besuchen.

Der Kinderhausausflug am 14.06.16 startete mit der Zugfahrt von Borken nach Marbeck.
Nachdem der Fußweg zur Spielscheune bewältigt war, konnten wir dort einen schönen Vormittag im Heu verbringen.
Es wurde gerutscht, geklettert, gespielt und gegrillt, bevor es dann nach dem Mittagessen mit dem Zug zurück nach Borken ging.


Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

Am 01.07. war es soweit- unsere 7 Ritter, Könige bzw. Prinzessinnen mussten den Weg aus dem Märchenland finden und den „Ernst von und zu Leben“!

Zunächst stärkten sich unsere Ritter und Prinzessinnen mit einem Frühstück, obwohl vor Aufregung kaum etwas in den Bauch passte.

Danach bekamen wir einen Hinweis in Form eines Bildes und einen Tipp, mit welchem Bus wir fahren müssen- zu einem Schloss sollte es also gehen…

Schnell war die Statue auf dem Bild gefunden und dort warteten schon Elisabeth und Gaby auf uns!

Jetzt mussten die Ritter und Prinzessinnen ihr Märchenwissen zeigen- jede richtig beantwortete Frage und das nächste gefundene Bild brachte uns weiter auf dem Weg zum westfälischen Märchenschloss…

Endlich wurde unsere Mühe belohnt:

Abschiedsfest Kinderhaus 2016

Nach dem gerechten Verteilen des Schatzes bekamen wir eine Schlossführung. Am beeindruckendsten war natürlich die Geschichte um den Schwan „Schwani“, der sich in den blauen Trecker verliebt hat, der die Anlagen pflegt! Wer weiß, vielleicht waren beide ja verwunschener Prinz und Prinzessin?

Schließlich durften wir uns noch standesgemäß von Jakob Graf von Landsberg-Velen verabschieden mit Knicks und Verbeugung.

Wieder im Kinderhaus angekommen durften sich die doch sehr müden Krieger und holden Maiden am Buffet und dem gegrillten Fleisch laben, um Kräfte für das anschließende Märchen - Chaosspiel gemeinsam mit den Eltern zu sammeln.

Wir wünschen allen Schulkindern
weiterhin viel Freude am Lernen
sowie alles Gute für ihren weiteren Lebensweg!

Zwei neue Bobbycars kann das Kinderhaus nun sein Eigen nennen.

Von den Kindern wurden sie sofort auf ihre Rennfahrtauglichkeit getestet und für gut befunden:

Bobbycars

Vielen Dank an die Sparkasse Westmünsterland für diese Spende!

Heute können wir von einigen Neuigkeiten aus dem Kinderhaus berichten:

Ab dem 01.08.2016 dürfen wir 16 neue Kinder mit ihren Eltern im Kinderhaus begrüßen. Wir freuen uns, dass wir alle angemeldeten Kinder aufnehmen können. Um weiterhin eine hohe individuelle Montessori-Pädagogik zu gewährleisten und die Gruppenstärke konstant bei maximal 20 Kindern zu halten, sind einige Maßnahmen der Umstrukturierung notwendig.

Die positiven Anmeldezahlen haben uns veranlasst beim Jugendamt der Stadt Borken und dem Landschaftsverband die Einrichtung einer weiteren Gruppe zu beantragen. Die Genehmigung liegt uns jetzt vor.

Die ehemaligen, freistehenden Räume der Spielstube werden zur Zeit renoviert, um dort diese vierte Gruppe zu installieren. In der "orangen" Gruppe werden dann bis zu 10 Kinder im Alter von zwei Jahren bis zum Schuleintritt betreut.

Einhergehend mit einer räumlichen Veränderung wird sich auch die personelle Situation erweitern.

Wir konnten neue MitarbeiterInnen für das Kinderhaus gewinnen und planen jetzt den Personaleinsatz in den vier Gruppen. Sobald diese Überlegungen abgeschlossen sind, werden wir weiter darüber informieren.

Wir freuen uns auf viel Neues im nächsten Kindergartenjahr und wünschen uns weiterhin eine gute Zusammenarbeit.

Das KinderhausTeam