Shakespeares Dramen erlebten 50 Zuhörer am Sonntagnachmittag im Kulturraum³ a cappella. Unter der Leitung von Professor Fritz ter Wey brachten die 22 Sängerinnern und Sänger des Kammerchors „Novus Modus" mehrere Stücke des Engländers auf die Bühne.

Link zum Online-Artikel der Borkener Zeitung