Unser Team

Vorstand

Birgit Lensing

Mein Name ist Birgit Lensing. Unser Sohn Jan geht in die Montessori-Gesamtschule. Seit einigen Jahren arbeite ich nun schon im Montessori Vorstand. Wir stellen uns dort immer wieder neuen Herausforderungen, welche die Arbeit dort so spannend machen. Hauptberuflich arbeite ich als MAV-Vorsitzende (ähnlich dem Personal-,Betriebsrat) in der Vesstischen Kinderklinik in Datteln. Meine dort erworbenen Kenntnisse kann ich in die Vorstandsarbeit einbringen. Aber durch die Vorstandsarbeit habe ich auch neue Perspektiven für meine hauptamtliche Tätigkeit entwicklen können. Diese gegenseitige “Befruchtung” ist für mich das Besondere. Ich wünsche mir, dass wir im Vorstand auch in Zukunft dazu beitragen können, die Montessori-Einrichtungen immer ein Stück weiter voran zu bringen.

Judith Leiwen

Mein Name ist Judith Leiwen und unsere beiden Kinder besuchen zwei unserer Montessori-Einrichtungen.

Durch einen Zufall sind mein Mann und ich vor jetzt 7 Jahren auf die Montessori-Spielstube aufmerksam geworden, die damals noch als eine Art Los-Löse-Gruppe für zukünftige Kinderhaus-/ Kindergartenkinder gedacht war. Dort waren unsere ersten Berührungspunkte mit der Montessori-Pädagogik, die uns ehrlich gesagt vorher eher unbekannt war.

Das Konzept hat uns aber so überzeugt, dass unsere „große“ Tochter nach dem Montessori-Kinderhaus nun auch die Montessori-Grundschule besucht und die Kleinere momentan im Kinderhaus unterwegs ist.

Dort war ich auch schon über mehrere Jahre im Elternbeirat, was mir sehr viel Spaß gemacht hat, und wodurch ich einen tieferen Einblick in die Strukturen der Einrichtungen bekommen durfte/ konnte.

Ich freue mich auf die spannenden Aufgaben und Herausforderungen in der Vorstandsarbeit!

Jens Natzschka

Mein Name ist Jens Natzschka, beruflich bin ich als Teil des Leitungsteams der Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald tätig.

Als Vater zweier Kinder – eines davon im Montessori Kinderhaus – treibt mich immer wieder die Frage um: in welcher Welt sollen meine Kinder einmal leben? Wie bereiten wir Sie auf die kommenden Herausforderungen vor?

In der Montessori-Pädagogik sehe ich viele wertvolle Wege, wie sich Kinder zu selbstständigen, verantwortungsvollen Menschen entwickeln können. Diese Arbeit möchte ich nach besten Möglichkeiten unterstützen und freue mich daher sehr darüber, durch meine Tätigkeit im Vorstand einen Beitrag leisten zu können.

Damian Januschewski

 

Vorstellung folgt!

Christian Niewerth

Hallo, mein Name ist Christian Niewerth. Unser Sohn Moritz besucht nun bereits im dritten Jahr die Montessori-Gesamtschule. Wir wohnen in Ahaus-Wessum und haben uns bewusst für die Montessori-Einrichtung entschieden, nachdem Moritz bereits die Montessori-Grundschule in Ahaus besuchen durfte. Dort war ich auch im Vorstand des Trägervereins tätig und möchte mit diesen Erfahrungen auch etwas zum guten Gelingen in diesem Vorstand für unseren Verein beitragen und aktiv die Einrichtung mitgestalten. Beruflich bin ich in dem Bereich der Holzindustrie tätig und leite dort einen Bereich der Kalkulation sowie den technischen Support für den Vertrieb.

Jan-Phillip Last

Hallo, mein Name ist Jan-Phillip Last und ich bin seit Juni 2018 Vorstandsmitglied des Trägervereins. Unsere drei Kinder Erik, Mila und Runa haben alle unser Montessori-Kinderhaus besucht und sind mittlerweile alle auf unserer Montessori-Grundschule. Zuvor hatten wir so einige Arbeits- und Wohnorte im In- und Ausland, zuletzt in den Niederlanden. Wir entschieden uns bewusst für Borken als Wahlheimat, insbesondere auch, weil in den Montessori-Einrichtungen die für uns wichtigen Werte vermittelt und gefördert werden: Freiheit, Verantwortung und Gemeinschaft. Daher empfinde ich es als wertvoll hier einen Beitrag leisten zu dürfen.

Benedikt Kisner

Mein Name ist Benedikt Kisner und ich bin beruflich als Unternehmer in der IT-Branche unterwegs. Unser Sohn ist als “Nachzügler” im zweiten Jahrgang in die Montessori-Grundschule eingestiegen. Seitdem durften wir erleben, wie Stück für Stück der Spaß am Lernen und an Schule zurückkam. Außerdem durften wir erfahren wie gut Pädagogen auf Kinder eingehen können und diese individuell fördern können. Eine tolle Erfahrung die uns zu echten Montessori Fans gemacht hat. Unsere Tochter Amelie besucht nun ebenfalls die Grundschule und blüht im selbständigen Lernen richtig auf. Daher ist es für mich keine Belastung mich im Montessori Vorstand zu engagieren sondern ein echtes Privileg die Schule, die meine Kinder besuchen, mitgestalten zu dürfen. Eine Aufgabe auf die ich mich freue und in die ich mich mit meinen Erfahrungen als Unternehmer begeisternd einbringen werde.

Geschäftstelle

Verwaltungsangestellte
Montessori Borken e.V.
Silke Dekkers
Rita Winkelmann
Verwaltungsangestellte Montessori Borken e.V.
Rita Winkelmann
Verwaltungsangestellte
Montessori Borken e.V.
Claudia Nattefort
Geschäftsführerin
Montessori Borken e.V.
Gisela Hellmann-Schmitz