An der Aa 19-21 46325 Borken

Bilder für den Nikolaus von unseren Grundschulkindern

Bilder für den Nikolaus von unseren Grundschulkindern

„Da sind unsere Bilder!“, rufen die Kinder des ersten und zweiten Jahrgangs in Klasse A fröhlich aufgeregt während sie sich die Grußbotschaft des Nikolauses ansehen: Der Nikolaus wandert mit seinem Begleiter, dem Knecht Ruprecht in ein gemütliches Zimmer. Das Feuer im Kamin knistert vor sich hin. Auf einem kleinen Tisch liegen Briefe und Bilder, die der Nikolaus erhalten hat. An den roten Rändern können die Kinder ihre gemalten Bilder gut erkennen. Sie liegen mitten zwischen der anderen Post auf dem Tisch. Dann spricht der Nikolaus einige Grußworte an alle Kinder in Borken und präsentiert gemalte Bilder. Die Kinder in Klasse A freuen sich, dass ihre Post den Nikolaus erreicht hat. Da in diesem Jahr der Nikolausumzug in der Stadt Borken ausfallen musste, hatte der Heimatverein Borken organisiert, dass der Nikolaus in einer Videobotschaft zu den Kindern spricht. Dazu hatte sich der Nikolaus selbst gemalte Bilder und Grußbotschaften von den Kindern gewünscht um sie in dem Video zu präsentieren. „Im Epochenunterricht setzen sich die Kinder mit dem Thema „Heilige“ auseinander und da passt die Aktion des Heimatvereins sehr gut zu unserer Unterrichtsreihe“, berichtet Sabine Winter, Epochenlehrerin in Klasse A. Daher haben die Kinder kurzerhand eigene Nikolausbilder gestaltet und an den Nikolaus in Borken gesendet. Dieser hat sich sehr gefreut und sogleich zwei Bilder ausgewählt, die ihm besonders gefallen haben. Somit wurden Sophie Hungerhoff und Paul Rohde zu einem Fototermin eingeladen, um sich ihre Preise abzuholen. „Wir haben ein Buch geschenkt bekommen und heute steht auch das Foto in der Zeitung“, berichtet Paul stolz. Sophie hatte das Bild gemeinsam mit ihrer Schulbegleiterin Mirja gestaltet. Während der Frühstückspause erzählt sie den Kindern aus ihrer Klasse mit Hilfe ihres Tablets „Am Freitag habe ich in der Stadt den Preis für mein Bild bekommen. Es ist das Buch ‚Das Beste vom Sams‘. Am Abend hat mir mein Bruder schon daraus vorgelesen.“ Auf gemütliche Weihnachtsabende mit spannender Lektüre über das Sams können sich Paul und Sophie also ab sofort freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.